Abholaufträge
Anrede:
Vorname:
Nachname:
Zusatz (Firma):
Abholadresse:
Gemeinde:
Ortsteil
Strasse:
Hausnummer:
Gebührenmarkennummer:
Telefon:
e-Mail Adresse:  
Bemerkung:
Abweichende Postanschrift für Terminbenachrichtigung:
Strasse:
Hausnummer:
Postleitzahl:
Ort:
Anzahl:
Bezeichnung Gegenstand Anzahl
 
  

Was ist Sperrmüll?

Zum Sperrmüll gehören sperrige Teile aus dem Haushalt, die wegen ihrer Größe nicht in die Restmülltonne passen.

  • Möbelstücke, z.B. Tisch, Stuhl, Schrank, Regal
  • Polstermöbel, z.B. Sessel, Sofa, Eckbank, Bürostuhl, Matratze
  • Gartenmöbel, z.B. Liegestuhl, Sonnenschirm
  • Leere Behältnisse, z.B. Regentonne, Koffer, Wäschekorb
  • Größere Spiel- und Sportgeräte: z.B. Sandkasten, Planschbecken, Tischtennisplatte, Dreirad, Ski

Was ist kein Sperrmüll ?

  • Behältnisse (Säcke, Kartons) die mit Kleinteilen gefüllt sind (Restmülltonne, Restmüllsack)
  • Wertstoffe wie Glas, Altpapier, Kartonagen, Styropor, Folien (Glascontainer, Papiertonne, Wertstoffhof)
  • Elektrogeräte aller Art (Abgabe auf allen Wertstoffhöfen)
  • Komplette Haushaltsauflösungen (privates Entsorgungsunternehmen)
  • Baustellenabfälle (privates Entsorgungsunternehmen)
  • Problemmüll / Flüssigkeiten (Problemmüllsammlung)
  • Bauschutt, Toilettenschüssel, Waschbecken (Bauschuttcontainer oder Deponie)
  • Autoteile, Reifen (Fachhandel, Abgabe i.d.R. dort möglich, wo sie das neue Teil kaufen)